hannover 96 | chronik eines abstiegs

Wie der 'Unternehmerklub' strategisch scheiterte - und wie der sportliche und wirtschaftliche Aufschwung gelingen könnte

Am 24.04.2016 war er endgültig besiegelt, der fünfte Abstieg von Hannover 96 aus der 1. Bundesliga. Nach 14 Jahren im Oberhaus gehörte Hannover zu den Etablierten der Liga – und dennoch war der „BuLixit“ keinesfalls überraschend, sondern deutete sich von langer Hand an.

Jürgen und Mirco Blut, leidenschaftliche 96-Anhänger, analysieren in ihrem vorliegenden Buch, wie es dazu kommen konnte. Sie decken auf, dass der Abstieg nicht allein die Folge sportlichen Misserfolgs war, sondern die folgerichtige Konsequenz aus wirtschaftlichen und strategischen Fehlentscheidungen. Detailliert und faktenkundig stellen Blut und Blut dar, welche Faktoren den sportlichen Niedergang der Roten begleiteten: Verfehlte Jugendarbeit, ein unattraktives Image von Stadt und Klub, eine negative Transferbilanz sowie das Fehlen einer in die Zukunft gerichteten Strategie für die sportliche und wirtschaftliche Weiterentwicklung.

Es ist den Autoren eine Herzensangelegenheit, den Abstiegsprozess nicht nur rückwärtsgerichtet zu begleiten, sondern Wege aufzuzeigen, wie zukünftig die wirtschaftliche und sportliche Stabilität hergestellt werden kann, um ein Comeback der 96er in der deutschen Eliteliga zu ermöglichen – in der Hoffnung auf bessere Zeiten für Hannover 96.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013-2020 jürgen | blut

letzte Aktualisierung: 07.01.2020


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmem Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.